Debattieren

Warum Debattieren?

Das Debattieren bietet Studierenden und anderen die Gelegenheit, sich im freien Reden zu üben und sich mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen fachbereichsübergreifend auseinanderzusetzen. Durch den Austausch und Wettstreit mit anderen Klubs aus ganz Deutschland ergibt sich die Gelegenheit, Studierende aus anderen Städten und Fachrichtungen kennenzulernen.

Präsentieren, argumentieren und diese Argument verständlich vermitteln zu können- das sind Kernkompetenzen, die in Studium und Arbeitsalltag von jedem verlangt werden.

„Ich empfehle jedem Berufstätigen ein Rhetorikseminar. Die Angst, vor Publikum zu sprechen, ist die größte Karrierebremse“ (Rainer Vogel, Personalberater in der Süddeutschen Zeitung)

Debatte Dortmund bietet eine Plattform, um diese Fähigkeiten zu erlernen und zu trainieren. Debattiert wird über Themen aus Politik, Wirtschaft und dem alltäglichen Leben.

Jeder ist herzlich eingeladen. Einfach vorbeikommen, zuschauen und mitmachen. Es macht Spaß!

Training immer dienstags um 18h in der Emil-Figge-Str. 50, Raum 2.512

Auf dem Lageplan ist es das Gebäude mit der Nummer 8 rechts oben.

Neulinge sind immer herzlich willkommen!

Weitere Informationen:

1. Wann? Wo? Was? Wieso? Warum?

Wie findet man den Debattierklub? Wer darf mitmachen? Was muss man wissen?

2. Warum Regeln für das Debattieren?
Die Formate:
British Parliamentary Style (BPS)
Offene Parlamentarische Debatte (OPD)